Die Kategorie Freundlichkeit

Die Kategorie Freundlichkeit beinhaltet die Beziehung zu uns selbst und zur Außenwelt.


Vielleicht kennst du das Gefühl, in verschiedenen Lebenssituationen Angst vor Ablehnung zu haben? Sage ich das richtige, sage ich vielleicht etwas falsch, könnte sich jemand von mir gestört oder verletzt fühlen?


Wenn dir all diese Fragen bekannt vorkommen, dann könnte es sein, dass sich in dir angstbesetzte Erinnerungen befinden, welche mit dem Thema Ablehnung in Verbindung stehen.


Vielleicht hast du tatsächlich großen nicht körperlichen Schmerz erlitten, wurdest abgelehnt oder ungerecht behandelt. Es könnte sich aber auch um eine Erinnerung handeln, der du viel weniger Bedeutung zuschreibst. Beispielsweise wenn wir als Kind beim Spielen ausgeschlossen wurden oder du dich abgelehnt fühltest, weil du andere Interessen hattest als gleichaltrige Kinder.


Das kann heute dazu führen, dass du in normalen Situationen mit Freunden, Familie und Arbeitskollegen etc., das Gefühl bekommst, du könntest von anderen abgelehnt werden, auch wenn du tief in dir weißt, dass das nicht passieren wird. Es fühlt sich jedoch so an.


Vielleicht hast du aber auch Erinnerungen in dir, die dazu führen, dass du Angst hast, andere zu verletzen. Es könnte tatsächlich sein, dass sich ein anderer Mensch durch dich verletzt gefühlt hat. Viel häufiger ist es jedoch so, dass wir etwas gesagt haben, und ein anderer Mensch es anders wahrgenommen hat oder auf eine bestimmte Art und Weise reagiert hat, und wir daraufhin das Gefühl hatten diesen Menschen verletzt zu haben.


Auch das kann dazu führen, dass wir Angst haben jemanden zu kritisieren oder unsere Meinung zu sagen. Vielleicht verstellen wir uns dann, oder machen etwas, um uns selbst und unseren Gefühlen aus dem Weg zu gehen. Es könnte jedoch auch sein, dass wir andere Menschen ablehnen und aggressiv ihnen gegenüber sind, aufgrund des inneren Stresses, welcher durch unsere negativen Zellerinnerungen hervorgerufen wird.


Die Tugenden der Kategorie Freundlichkeit sind die Angst vor Ablehnung, verletzt und gekränkt sein, die Angt davor andere zu verletzen oder zu spüren, dass Menschen zu sensibel sind.


Dazu zählt auch inwieweit wir gut oder schlecht behandelt wurden in unserem Leben und wie wir andere behandeln. Einige negative Emotionen der Kategorie Freundlichkeit sind sich verletzt und abgelehnt fühlen, zu anderen gehässig und aggressiv sein, sich von anderen Menschen ausgenutzt fühlen.


Wenn wir die negativen Zellerinnerungen, welche in die Kategorie Freundlichkeit fallen heilen, setzen wir die positiven Qualitäten dieser Kategorie frei.


Positive Emotionen dieser Kategorie sind die Aktzeptanz unserer Selbst mit all unseren Stärken und Schwächen, sowie die Aktzeptanz aller unserer Mitmenschen.


Wir erschaffen während der Healing Code Reise in der Kategorie Freundlichkeit Beziehungen die auf Liebe und Wahrheit beruhen, was bedeutet, dass wir in jedem Menschen etwas Liebenswertes entdecken können und die Wahrheit über uns und unsere Mitmenschen glauben.


Eine weiter positive Tugend der Kategorie Freundlichkeit ist das Einfühlungsvermögen, Freundschaften zu anderen Menschen führen und jedem Menschen mit Mitgefühl begegnen.


Freundlichkeitsangelegenheiten neigen dazu, sich im zentralen Nervensystem bemerkbar zu machen, was deutlich macht, was für einen großen Stellenwert diese Kategorie bei der Entstehungen von psychischen Erkrankungen wie beispielsweise Angststörungen hat.


Alles Liebe <3


Vanessa



7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen