Die Kategorie Güte


Vielleicht kommen dir Gefühle wie Schuldgefühle, Scham und Angst bekannt vor? Du neigst dazu perfektionistisch zu sein?


Das Gefühl nur gut zu sein, wenn du alles richtig machst und ein sofortiges Eintreten, von ,,ich bin nicht liebenswert" wenn mal nicht alles perfekt läuft oder Fehler passieren?


Ich denke, dass Glaubenssätze wie diese, viele Menschen in sich haben. Es tritt sofort ein Schamgefühl auf, wenn Fehler passieren oder auch ein Schuldgefühl.


Niemand kann immer alles perfekt machen. Es ist absolut menschlich, schlechte Tage zu haben, Dinge zu vergessen etc. Die Wahrheit ist, dass du perfekt und wunderbar bist, gerade deshalb, weil du ein Mensch bist mit Stärken und Schwächen. Du musst nicht immer alles perfekt machen, um liebenswert zu sein.

Genau darum geht es in der Kategrie Güte. Es sind die Themen, die mit der Beziehung, zu uns selbst in Verbindung stehen.


Glaubenssätze aus dieser Kategorie könnten mit Erinnerungen aus der Kindheit zusammenhängen. Vielleicht hast du geglaubt, du musst deinen Eltern, Erziehern, Lehrern usw. gegenüber immer alles richtig machen, um geliebt zu werden. Vielleicht gab es in deiner Familie oder deinem Umfeld, auch ein oder mehrere Personen, die dich danach behandelt haben.


Tugenden dieser Kategorie sind,unser Emfpinden, darüber wer wir sind, sowie den Wert unsere Handlungen.

Vielleicht erlerbst du in Bezug zu den Themen der Güte, neben der Angst was falsch zu machen, auch die Angst bestraft zu werden & daraufhin ein schlechtes Gefühl zu haben.

Es könnte sein, dass du noch Jahre später, über Dinge nachdenkst, die in der Vergangenheit waren und für die du dich geschämt hast oder immer noch tust. Du könntest Angst empfinden, dass dir aufgrund einer bestimmten Situation nicht vergeben wurde.


Positives Erleben der Güte stellt dar, dass wir uns selbst als einen wertvollen Menschen ansehen, wir uns rein und für die Liebe gemacht fühlen.

Wir lieben uns selbst und unsere Unperfektheit, in dem Wissen, dass jeder Mensch liebenswert ist.

Wir haben keine Angst etwas falsch zu machen, weil wir wissen, dass wir uns dennoch gut fühlen und wertvolle Wesen sind.

Wir können uns sicher sein, dass uns vollständig vergeben wurde und wir uns nicht für vergangene Taten schämen oder schuldig fühlen müssen.


Angelegenheiten der Kategorie Güte neigen dazu sich im Atmungssystem bemerkbar zu machen. Es äußert sich häufig nicht in Form einer manifesten Atemwegserkrankung. Ein Druckgefühl auf der Brust, sowie Kurzatmigkeit können ein Zeichen dafür sein, dass dich viele Themen der Kategorie Güte beschäftigen.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen